Forum II
Kreislaufwirtschaft & Abfallrecht

Das Forum für Kreislaufwirtschaft & Abfallrecht stellt Erfahrungswerte und Ziele des 2019 eingeführten Verpackungsgesetz vor. Informieren Sie sich zudem über aktuelle Entwicklungen im Abfallexportrecht und die Auswirkung der Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes.

Jetzt Programm downloaden

1. Tag | Donnerstag, 19. September 2019


11:30

Neue Entwicklungen im Abfallexportrecht

Dr. Anno Oexle, Partner / Fachanwalt für Verwaltungsrecht , KÖHLER & KLETT Rechtsanwälte

  • Aktuelles aus dem behördlichen Vollzug
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung
  • Haftungsfragen
  • Weitere Entwicklung

12:15

Aktuelle Entwicklungen des Kreislaufwirtschaftsrechts

Dr. jur. Frank Petersen, Referatsleiter, Ministerialrat, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

  • Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes
  • Weitere Umsetzung des EU-Legislativpaketes
  • Weitere Rechtsetzungsprojekte des Bundes
  • Aktuelle Rechtsprechung

13:00

Geführte Tour durch die Fachausstellung & Mittagessen


14:00

Podiumsdiskussion "Nachhaltige Mobilitätskonzepte"


Dipl.-Ing. Sven Stratenwerth
| Serviceleiter Verfahrens- und Anlagentechnik Göhler & Co. KG Anlagentechnik

Andreas Huber
| Geschäftsführer, Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME e.V.

Prof. Dr. Hans – Jürgen Müggenborg
| Inhaber, Kanzlei Prof. Müggenborg

Dr. Dipl.-Chem. Steffen Wehrens
| Geschäftsführer, GfBU-Consult Gesellschaft für Umwelt- und Managementberatung mbH

15:00

Kaffeepause und Wechsel in die Workshops


Ab 15:20

Aufteilung in 3 Workshops

Im Anschluss an die Fachforen stehen Ihnen drei Workshops zur Auswahl. Unsere Experten stehen während der folgenden 1,5 Stunden für einen intensiven Erfahrungsaustausch und eine eingehende Betrachtung brandaktueller Themen für Sie bereit.


17:00

Ende des ersten Kongress-Tages


18:15

Exklusive Abendveranstaltung:
Jugendstil- und Stadtführung Bad Nauheim mit gemeinsamen Abendessen

Das größte geschlossene Jugendstilensemble Europas beeindruckt bis heute durch seine harmonische Bäderarchitektur. Einblicke in das reiche Jugendstilerbe eröffnen sich in der Trinkkuranlage und im Sprudelhof, z. B. in einem der historischen Badehäuser, wo Badekultur wie vor 100 Jahren fasziniert. Lassen Sie sich von dieser Führung begeistern und tauschen Sie sich im Anschluss beim Abendessen über die Themen des Tages aus!

Kurz gesagt: Knüpfen Sie neue Kontakte – holen Sie sich Inspirationen – tauschen Sie sich aus!

2. Tag | 20. September 2019

10:00

Gewerbeabfallverordnung im Jahre 2019 in der Praxis

Markus Figgen, Managing Partner, avocado rechtsanwälte

  • Erläuterung des Anwendungsbereich und der Getrennthaltungspflichten
  • Bestehende Vorbehandlungspflichten
  • Betrachtung der vorhandenen Dokumentationspflichten und des Behördenvollzug

11:00

Interaktiver Vortrag: Gefährlicher Abfall – Ein Fallbeispiel

Dr. Joachim Brand, Betriebsbeauftragter für Abfall, Gefahrgutbeauftragter, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

  • Was sind Abfälle? Was sind gefährliche Abfälle?
  • Die Schlüsselfrage: Wie bestimmt man Abfälle? Anwendung des Abfallverzeichnisses
  • Wer ist verantwortlich? Erzeuger, Besitzer, Beförderer, Sammler, Entsorger, Händler, Makler
  • Welche Rechtsfolgen hat die Abfallbestimmung? Nachweis-/Registerpflichten, Erlaubnis-/Anzeigepflichten
  • Was ist noch zu beachten? Abfall als Gefahrstoff und als Gefahrgut

12:00

Mittagspause und Besuch der Fachausstellung


13:30

Erfahrungen mit dem Verpackungsgesetz und aktuelle Entwicklungen

Dr. jur. Lars Winter, Stellvertretener Leiter Recht, Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister

  • Ein Dreivierteljahr Verpackungsgesetz – Haben sich die neuen Pflichten und das Verpackungsregister in der Praxis bewährt?
  • Wurden die Gesetzesziele erreicht?
  • Erfahrungsbericht über Umsetzung und aktuelle Entwicklungen

14:15

Anpassung der Sonderabfallverbrennungsanlagen an veränderte Marktbedingungen

Dr. Andreas Neuss, Geschäftsführer, BDSAV e.V. (Bundesverband Deutscher Sonderabfallverbrennungs-Anlagen e. V.)

  • Darstellung der Marktentwicklung für Sonderabfallverbrennungsanlagen in den letzten 10 Jahren
  • Sonderabfallverbrennungsanlagen im Wettbewerb, z. B. mit Hausmüllverbrennungsanlagen
  • Entwicklung der Sonderabfallverbrennungsanlagen im Hinblick auf Emissionen, Vorbehandlung und Übernahme von Abfällen, Energienutzung
  • Ausblick auf die weitere Entwicklung im Markt

15:00

Zusammenfassung des Forums und Ende des Kongress

Sie wollen sich anmelden?

Jetzt direkt zum Kongress anmelden

Alle Foren auf einen Blick?

Zurück zur Forenübersicht

Deutscher Umwelt-Kongress 2019 –
Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz!

Intensiver Austausch in über 3 Themenforen mit über 23 Fachvorträgen.

19. bis 20. September 2019 in Bad Nauheim (bei Frankfurt/Main)

Jetzt direkt anmelden und Rabatt sichern