Forum I
Anlagensicherheit und Gewässerschutz

Das Forum für Anlagensicherheit und Gewässerschutz bietet den wertvollen Blick auf den Anwendungsbereich der AwSV und der dazugehörigen Ausnahmen im Zuge der Einstufung von wassergefährdenden Stoffen. Außerdem erfahren Sie mehr zur TRGS Reihe 720 und der Verschiebung des Explosionsschutzes aus der Betriebssicherheitsverordnung in die Gefahrstoffverordnung.

Jetzt Programm downloaden

1. Tag | Donnerstag, 19. September 2019


11:30

Struktur, Erkenntnisse und Besonderheiten der AwSV

Gregor Franßen, Rechtsanwalt und Partner, Kopp-Assenmacher & Nusser Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

  • Anwendungsbereich der AwSV
  • Einstufung von Stoffen als (nicht) wassergefährdend
  • Anforderungen an Anlagen (v.a. TRwS 779) Übergangsbestimmungen

12:15

Praxiserfahrungen aus 2 Jahren AwSV - Sicht der Betreiber

Sylvia Häfeli, Rechtsabteilung, UMCO GmbH

  • WGK Selbsteinstufung als Herausforderung
  • Meldepflicht der WGK an das Umweltbundesamt
  • Privilegierung von Umschlagsanlagen
  • Beispiele aus der Praxis

13:00

Geführte Tour durch die Fachausstellung & Mittagessen


14:00

Podiumsdiskussion "Nachhaltige Mobilitätskonzepte"


Dipl.-Ing. Sven Stratenwerth
| Serviceleiter Verfahrens- und Anlagentechnik Göhler & Co. KG Anlagentechnik

Andreas Huber
| Geschäftsführer, Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME e.V.

Prof. Dr. Hans – Jürgen Müggenborg
| Inhaber, Kanzlei Prof. Müggenborg

Dr. Dipl.-Chem. Steffen Wehrens
| Geschäftsführer, GfBU-Consult Gesellschaft für Umwelt- und Managementberatung mbH

15:00

Kaffeepause und Wechsel in die Workshops


15:20

Aufteilung in 3 Workshops

Im Anschluss an die Fachforen stehen Ihnen drei Workshops zur Auswahl. Unsere Experten stehen während der folgenden 1,5 Stunden für einen intensiven Erfahrungsaustausch und eine eingehende Betrachtung brandaktueller Themen für Sie bereit.


17:00

Ende des ersten Kongress-Tages


18:15

Exklusive Abendveranstaltung:
Jugendstil- und Stadtführung Bad Nauheim mit gemeinsamen Abendessen

Das größte geschlossene Jugendstilensemble Europas beeindruckt bis heute durch seine harmonische Bäderarchitektur. Einblicke in das reiche Jugendstilerbe eröffnen sich in der Trinkkuranlage und im Sprudelhof, z. B. in einem der historischen Badehäuser, wo Badekultur wie vor 100 Jahren fasziniert. Lassen Sie sich von dieser Führung begeistern und tauschen Sie sich im Anschluss beim Abendessen über die Themen des Tages aus!

Kurz gesagt: Knüpfen Sie neue Kontakte – holen Sie sich Inspirationen – tauschen Sie sich aus!

2. Tag | 20. September 2019

10:00

Die TRGS der Reihe 720: "Gefährliche explosionsfähige Gemische"

Dr.-Ing. Dirk-Hans Frobese, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Physikalisch-Technische Bundesanstalt

  • Verschiebung des Explosionsschutzes aus der Betriebssicherheitsverordnung in die Gefahrstoffverordnung
  • Normenrechtliche Entwicklungen
  • Klare Aussagen, welche Explosionsschutzmaßnahmen nach Anhang 2 Nummer 3 BetrSichV zu prüfen sind

11:00

Effizientes Anlagenmanagement durch künstliche Intelligenz

Dr. Thomas Steckenreiter, Vorstand, SAMSON AKTIENGESELLSCHAFT

  • Steigerung der Anlagenverfügbarkeit
  • Präventive Instandhaltung
  • Verbesserte Ressourceneffizienz

12:00

Mittagspause und Besuch der Fachausstellung


13:30

Gefährdungsbeurteilung heute - vom Alleinarbeitsplatz bis hin zu global vernetzten Maschinen

Dipl.-Ing. Bernhard Labestin, Senior Manager / Leiter der Abteilung (Inhaber), Abbott GmbH & Co KG (DabaSec)

  • Allgemeines Vorgehen bei Gefährdungsbeurteilungen am Beispiel der TRBS1111
  • Vereinfachte Vorgehensweise gemäß Betriebssicherheitsverordnung
  • Betrachtungen von Alleinarbeitsplätzen
  • Gefährdungsbeurteilungen von Maschinen mit der Berücksichtigung von Remotezugängen und Internetsecurity

14:15

Umweltschutzmanagement bei der Bayer AG am Standort Berlin | Umweltschutz als integraler Bestandteil im HSE²-Konzept ² (Health, Safety, Environment & Energy Management)

Dipl.-Ing. Dirk Leonhardt-Nass, HSE-Abteilung, Environmental Management, Bayer AG

  • Gewässerschutz, Immissionsschutz, Bodenschutz, Abfall, Energie- und Ressourceneinsparung
  • Gelebter Umweltschutz ist immer auch gleichzeitig gelebter Gesundheitsschutz
  • Mitarbeiterbeteiligung
  • Integriertes Managementsystem (ISO 14001)

15:00

Zusammenfassung und Ende des Kongress

Sie wollen sich anmelden?

Jetzt direkt zum Kongress anmelden

Alle Foren auf einen Blick?

Zurück zur Forenübersicht

Deutscher Umwelt-Kongress 2019 –
Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz!

Intensiver Austausch in über 3 Themenforen mit über 23 Fachvorträgen.

19. bis 20. September 2019 in Bad Nauheim (bei Frankfurt/Main)

Jetzt direkt anmelden und Rabatt sichern